Walking in a Winter Wonderland

Walking in a Winter Wonderland - Cover

Sleigh bells ring, are you listening?
In the lane, snow is glistening
A beautiful sight,
We’re happy tonight.
Walking in a winter wonderland.

Ich möchte dir passend zu diesem Lied ein wunderschönes, englischsprachiges Kinderbuch vorstellen. Walking in a Winter Wonderland ist bei Oxford University Press erschienen. Die Illustrationen stammen von Tim Hopgood und gesungen wurde es von Peggy Lee. Das ist nämlich das Geniale daran: Das Buch beinhaltet eine CD! Ich bin ein absoluter Fan dieser Kombination, da sich Musik und Bücher so wunderbar ergänzen.

Das Buch


Das Buch hat ein sehr großes Format. Das finde ich angenehm, da die gesamte Familie mitschauen kann.

Die Illustrationen

Wie schon erwähnt, hat Tim Hopgood das Buch illustriert. Er wollte den Zauber und die Aufregung einer Schneelandschaft einfangen. Das ist ihm eindeutig gelungen! Die Seiten platzen vor Schnee und stellenweise habe ich das Gefühl, er könnte gleich herausrieseln. Den Text hat Tim Hopgood mitten in die Illustrationen gesetzt und auf jeder Seite verdeutlichen Noten, dass eine Melodie involviert ist.

Falls du mehr von seiner Arbeit kennenlernen möchtest, er hat bereits bei What a Wonderful World ein großartiges Lied in ein großartiges Kinderbuch verwandelt hat. Seit Herbst dieses Jahres ist auch Singing in the Rain im Handel erhältlich.

Die CD

Die CD zum Buch besteht aus drei Teilen.

Der erste Titel – gesungen von Peggy Lee – lädt zum Mitsingen und Mitswingen ein. Möchtest du gerne mitmachen, findest du den gesamten Text auf einer Seite zusammengefasst. Allerdings ist es Tim Hopgood gelungen, die Abschnitte und die Illustrationen im Buch so zu wählen, dass wir relativ stressfrei beim Mitsingen und Mitschauen umblättern können und den Überblick gar nicht benötigen.

An zweiter Stelle liest eine gut verständliche Frauenstimme die Geschichte vor. Eine Art von Glockenspiel zeigt an, wann die ZuhörerInnen die Seite umblättern sollen. Eine tolle Sache, um die Geschichte von einer Muttersprachlerin zu hören.

Die dritte Möglichkeit finden meine Kinder, abgesehen von der Mitsingversion, am besten. Wir suchen verschiedene Tiere in der Winterlandschaft, während jazzige Töne und Geräusche für gute Stimmung sorgen.

Der Lerneffekt

Das Buch lässt uns nicht nur in eine besondere Jahreszeit eintauchen, sondern hat auch einen enormen Lerneffekt. Durch das Zerpflücken des Textes in kleine Stücke, wird er deutlicher. Wir nehmen die einzelnen Wörter bewusster wahr und so wird aus einem Lied mit vielen unbekannten Vokabeln, eine gut verständliche Geschichte. Durch das Ratespiel bleiben viele englische Bezeichnungen im Gedächtnis hängen.

Die einzige Schwierigkeit:

Kaum lese ich die ersten Wörter vor, beginnt eines meiner Kinder oder ich selbst zu singen und zu tanzen. 🙂

Alles in allem ein gelungenes Winterbuch mit einer genialen Kombination aus Buch und CD!

Ein großes Dankeschön an Oxford University Press! Wir haben Walking in a Winter Wonderland für den Blogbeitrag zur Verfügung gestellt bekommen!

Schreibe einen Kommentar