Über uns

Mommy Recommends - Titelbild

Englische Bücher für Kleinkinder? Aber Ja! – sagen wir.

Schon Babys lieben das gemeinsame Kuscheln auf der Couch und die entspannte Atmosphäre, wenn Mama oder Papa ein Buch vorlesen. Dieses Gefühl der Geborgenheit verbinden kleine Kinder mit Büchern und nehmen auch später immer wieder gerne eines zur Hand. Warum nicht ab und zu ein englischsprachiges Buch ansehen und diese Vertrautheit auch zu einer Fremdsprache aufbauen? Haben Mama und Papa Spaß daran, werden auch die Kleinen Freude an englischen Begriffen entwickeln. Außerdem gibt es wirklich lesenswerte englischsprachige Kleinkinderbücher.

Doch wie findet man ein empfehlenswertes Buch?

Das ist gar nicht so leicht. Jeder, der schon einmal versucht hat, sich durch den Dschungel an Angeboten zu wühlen, weiß, wie zeitaufwendig das ist. Wir – selber Mütter von je zwei Kleinkindern – möchten Ihnen dabei behilflich sein. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den englischen Kinderbuchmarkt zu durchforsten und eine Vorauswahl für Sie zu treffen. Auf dieser Homepage finden Sie jene Bücher, die wir für vorlesenswert halten und auch mit unseren eigenen Kindern anschauen würden.

Das sind wir:

Alexandra Kvasnicka
Alexandra Kvasnicka

Alexandra Kvasnicka, geboren 1972, ist verheiratet und zweifache Mutter. Im Rahmen ihres Englisch- und Russisch-Studiums an der Universität Wien verbrachte sie zwei Austauschtrimester in Nottingham, England. Danach folgten Abstecher in wirtschaftliche Berufe, ihre Liebe zur englischen Sprache und Kultur behielt sie jedoch bei. Beides ist nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil im Alltag mit ihren beiden Kindern. Zum Lesen kommt sie als Mama zweier aufgeweckter Buben (zwei und fünf Jahre) kaum. Dafür haben Kinderbücher einen umso größeren Stellenwert.

Monika Stanzig
Monika Stanzig

Monika Stanzig, 1980 geboren, ist in Wien aufgewachsen. Im Alter von 11 Jahren kam sie zum ersten Mal intensiv mit der englischen Sprache in Berührung. Sie flog zu einer Gastfamilie nach Norwich, Großbritannien, und blieb für einen Monat. Es gefiel ihr so gut, dass sie zwei weitere Sommer in England verbrachte. Nach erfolgreich bestandener Matura folgte die Ausbildung zur Diplompädagogin für das Sonderschullehramt. Während des Studiums wohnte sie ein Semester in Kalmar, Südschweden. Es überraschte sie, wie vertraut schwedische Kinder mit der englischen Sprache waren. Bereits kleine Kinder sahen Filme in der Originalversion, da viele Kino- und Fernsehproduktionen nicht ins Schwedische übersetzt werden. 2006 verbrachte Monika Stanzig ein Schuljahr als Sprachassistentin in Whitley Bay, Großbritannien. Mittlerweile ist sie Mutter zweier Töchter im Kleinkindalter. Im Familienalltag ist die englische Sprache nach wie vor sehr präsent. Beide Kinder lieben es, Bücher vorgelesen zu bekommen, manchmal wählen sie englischsprachige aus, manchmal deutschsprachige.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und vergnügliche Stunden beim gemeinsamen Bücherlesen!