Teach your monster to read

Teach Your Monster To Read - Cover

Beim Verlag Usborne sind die Monster los und begeben sich auf Buchstabenjagd. Das gelingt ihnen nur mit menschlicher Hilfe.

Das Spiel:

Zu Beginn kreiert der oder die SpielerIn ein witziges Monster.

Unser Monster
Unser Monster

Ein englischer Sprecher benennt die ausgewählten Körperteile und trägt damit neben dem Spaßfaktor bereits zum ersten Lernerfolg bei. Ist das Wesen fertig, geht es mit der Geschichte los. Das Monster ist in einem Raumschiff unterwegs. Leider geht der fahrbare Untersatz kaputt und das Monster landet auf einer Insel. Der König der Insel verspricht seine Hilfe, allerdings möchte er dafür eine Gegenleistung. Er braucht Buchstaben, die das Monster einsammeln soll. Der oder die SpielerIn löst für den König kleine Aufgaben und lernt nebenbei englische Buchstaben und Wörter.

Das gefällt uns an dem Spiel:

  • Die Anmeldung zum Spiel ist unkompliziert
  • Das Spiel ist auf Anhieb verständlich
  • Der Umgang mit der Computermaus wird trainiert
  • Die Levels werden schwieriger und bauen aufeinander auf
  • Der Sprecher motiviert die SpielerInnen zum Nachsprechen der englischen Laute
  • Zusätzliche Produkte wie Poster, ein kostenloses E-Book bei Beendigung des Spieles, etc. begeistern
  • Es ist kostenlos

Die Altersgruppe:

Das Spiel ist für Kinder, die lesen lernen, gedacht. Das betrifft in England jüngere Kinder als bei uns.  Allerdings sind die Einstiegslevel so gemacht, dass es auch für Deutschsprachige super passt. Meine dreieinhalbjährige Tochter braucht noch Hilfe beim Umgang mit der Maus. Das Kreieren des Monsters und die ersten Rätsel haben ihr aber sehr viel Spaß gemacht.

Generell würde ich das Spiel für Kinder ab fünf Jahren empfehlen.

Hier geht’s los:

Das kostenlose Spiel finden Sie hier.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar