Lust auf einen englischsprachigen Bastelnachmittag?

Wir immer! Vielleicht habt ihr auch so viel Freude am Basteln von Ton-Eulen wie wir?!

Da englische Anleitungen praktisch sind, um in die Fremdsprache hineinzufinden, die richtigen Vokabeln parat zu haben und beim Englischsprechen zu bleiben, haben wir diese Anleitung von Paging Fun Moms verwendet. Die Bastelutensilien sind schnell besorgt und so kann es auch schon losgehen – mit dem Basteln und mit dem Englischsprechen.

Unsere Utensilien: ein Nudelwalker, ein kleines Glas, ein Messer, eine Spielfigur und natürlich Ton.
Zuerst walken wir eine kleine Tonkugel flach aus.

Mit dem Glas stechen wir einen Kreis aus.

Die Spielfigur erzeugt hübsche Federn.
Die Seiten werden zu Flügel gebogen und der obere Teil zum Gesicht.
Die Spielfigur macht schöne Augen und mit dem Messer gestalten wir den Schnabel.

Die Eule ist fertig!

Wollt ihr die Eule aufhängen, stecht mit einer Nadel ein Loch hinein. Macht das Loch groß genug, damit später ein Faden problemlos durchpasst.

Nun kommt die Eule ins Backrohr. Sobald sie ausgekühlt ist, bemalen wir sie mit Acryl-Farben. In der Originalanleitung wird die Eule mit Lack besprüht. Diesen Geruch wollen wir aber nicht in unserer Wohnung haben.

Die Ton-Eule verziert im Moment unseren Christbaum. In ein paar Tagen hängen wir sie auf einen Zweig an das Fenster.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Englischsprechen!

Schreibe einen Kommentar